Lachs Teriyaki

/

Angebraten und in Teriyaki Soße gebackene Lachs Filet. In diesem Rezept wird die Teriyaki Soße auch selbst gemacht.

Wenn man Lachs Teriyaki auf Salat servieren möchte, braucht man keine weitere Soße.

Zutaten für 2 Personen:

 

Zubereitung:

    1. Lachs Schuppen etfernen Wenn der Lachs noch Schuppen hat, dann diese vorsichtig mit einem scharfen Messer oder Schuppenentferner entfernen.Lachs Filet in Scheiben schneiden.
    2. Pfanne heiß erhitzen und die Filets mit ein wenig Pflanzenöl anbraten. Zuerst sollte die Seite, welche nach Oben serviert werden soll angebraten werden, danach die andere. Sojasoße, Mirin und Zucker mischen (oder man verwendet eine fertige Teriyaki Soße).
    3. Lachs Filet in der Pfanne Wenn beide Seiten des Lachs Filets schön angeröstet sind, Feuer ausmachen und mit Küchenrolle o.ä. das restliche Fett aus der Pfanne wischen. Noch mal Feuer anmachen. Die Teriyaki Soßen Mischung über den Lachs gießen und in der Pfanne marinieren und erhitzen, bis die Soße verdickt.
    4. Lachs auf Teller servieren und die restliche Soße über die Lachs Filets gießen. Wünscht man eine dickere Soße, kann man diese noch allein auf der Pfanne weiter verdicken, bevor man sie über den Lachs gießt.